Intel lässt 500er Pentium 4-Serie auslaufen ?



Intel wird wohl im Zuge einer erneuten Preisüberarbeitung noch im zweiten Quartals dieses Jahres einige Veränderungen vornehmen. Man wird zum einen die neuen Pentium-Prozessoren mit zwei Kernen (Pentium D,Pentium XE) vorstellen und auch die 600er-Serie im Preis senken sowie das erwartete Modell mit 3,8 GHz einführen. Die 500er-Serie erhält dabei keinerlei Preisänderungen. Sollte die Dargestellte Roadmap vom "Inquirer" der Wahrheit entsprechen, wird man also noch etwas länger den Pentium 4 der 500er-Serie kaufen können, allerdings zu einem weniger attraktiven Preis.
Dieses Jahr noch wird also der Pentium 4 600 der Mainstream-Prozessor werden und den 500er abgelöst haben. Intel wird nur noch (bis auf den Celeron) zwei Serien der Pentium-CPUs haben: Prescott-2M-Cores der 600er-Serie, und die neuen Dual-Core-CPUs mit Smithfield-Kern.

Quelle: Computerbase
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0