AMD zeigt 3 GHz Phenom und Tri-Fire Multi GPU Technik

Auch wenn AMD in letzter Zeit öfters negative Schlagzeilen hatte, so ist es umso schöner mal wieder was positives zu hören. Wie die Kollegen von The Inquirer berichteten, hat der Konzern auf dem AMD Technology Analyst Day 2007 mehrer Systeme mit der neuen K10 Architektur und ein Sample eines auf 3 GHz getakteten QuadCore-Phenom der FX-Reihe präsentiert. Das System basierte auf einem Mainboard mit AMDs neuem RD790-Chipsatz inklusive PCIe 2.0. Als Grafikkarten wurden der CPU HD X2900 XT Karten im Verbund zur Seite gestellt - ob im Cross- oder Tri-Fire-Verbund wird auf den Seiten unterschiedlich berichtet. AMD auf dem System die DirectX 10 Demo des Spiele "Call of Juarez" mit unbekannten Settings vor, ohne den Anwesenden aber einen Blick auf die erreichte Punktzahl zu erlauben.

Die neue Tri-Fire Multi GPU Technik, die ebenfalls vorgestellt wurde, erlaubt es drei Karten zu verbinden, wobei nur zwei Karten wie bei Crossfire über Hardware verbunden sind während die dritte Karte per Software integriert wird.

Phenom 30 Trifire

(Quelle: The Inquirer )


Außerdem hat AMD, wie auf Planet3DNow zu lesen ist, eine Roadmap für die CPU Generationen der nächsten Jahre veröffentlicht:

1 10 11
(*klick* zum Vergrößern)

2 3 4
(*klick* zum Vergrößern)

5 6 7
(*klick* zum Vergrößern)

8 9
(*klick* zum Vergrößern)


Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 12
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.