Triple-Cores von AMD?

Wie unsere Kollegen von Hard Tecs 4U erfahren haben, plant AMD neben den bereits bekannten Dual- und QuadCore-CPUs auf Basis des K10 auch CPUs mit drei Kernen auf den Markt zu bringen. Angeblich will AMD in einer Konkurrenzveranstaltung im Intel Developer Forum in der nächsten Woche diese v.a. für den Consumermarkt bestimmten CPUs der Öffentlichkeit vorstellen.

Die neuen CPUs sollen wohl ebenfalls auf den Namen Phenom hören und sich an solche Anwender richten, denen zum einen die Leistung eines DualCore nicht mehr ausreicht und zum anderen ein QuadCore zu teuer ist. Damit ist dann wohl auch die geplante Positionierung auf dem Markt klar: Die CPUs werden sich somit zwischen den Dual- und QuadCores tummeln.

3core 
(*klick* zum Vergrößern)


Quelle: X-bit Labs


Grundsätzlich wäre es für AMD durch seine DirectConnect-Technologie kein Problem CPUs mit einer beliebigen Anzahl an Kernen zu produzieren, da die Kerne über den ohnehin geteilten L3-Cache miteinander verbunden sind. Daher soll es sich auch hierbei nicht - wie bei Grafikkarten ja in anderer Form schon lange üblich - um CPUs handeln bei denen ein Kern defekt ist sondern um echte TripleCores.

Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 2
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.