AMD stellt Triple-Core Desktop-Prozessor vor

AMD hat seine Roadmap für Multi-Core Desktop-Prozessoren erweitert und stellt den AMD Phenom Triple-Core Prozessor vor. AMD Phenom Prozessoren sind die ersten PC-Prozessoren, die drei Rechenkerne auf einem Chip enthalten. Die ersten Triple-Core Desktop-Prozessoren sollen im ersten Quartal 2008, nach den AMD Phenom Quad-Core Prozessoren (geplant für Dezember 2007), auf den Markt kommen.


r 


AMD Phenom Triple-Core Prozessoren liefern bei Multitasking- und Multi-Threaded-Applikationen eine höhere Rechenleistung. Ähnliche Vorteile sind von den kommenden AMD Phenom Quad-Core Prozessoren zu erwarten. Triple-Core Prozessoren von AMD können gegenüber ähnlichen Dual-Core AMD Prozessoren bei Benchmarks wie SYSmark 2007 und 3DMark 2006 Leistungsvorteile erzielen.

Das Multi-Core Design der kommenden AMD Phenom Prozessorfamilie mit Direct Connect Architecture enthält einen integrierten Speicher-Controller, der bei der Erstellung digitaler Inhalte sowie im Bereich Unterhaltung und bei Computerspielen eine höhere Rechenleistung und Produktivität ermöglichen soll. Darüber hinaus enthält diese Architektur der nächsten Generation AMDs Balanced Smart Cache für schnellere Speicherzugriffe mit einem Shared L3-Cache. Mit HyperTransport 3.0 und einer hohen I/O-Bandbreite von minimal 16 GB/s ermöglichen die kommenden AMD Phenom Prozessoren visuelle Computererlebnisse mit HD-Video- und Spiele-Auflösungen sowie die Entwicklung von Systemen mit schnellen Disk- und Netzwerk-Schnittstellen. Zusätzlich lassen sich mit der Cool‘n’Quiet-Technologie 2.0 die Taktfrequenzen aller Prozessorkerne unabhängig voneinander einstellen und in Verbindung mit dem HyperTransport-Bus und Speicher-Controller PCs mit ruhigeren Laufgeräuschen und geringerem Kühlungsaufwand entwickeln.


News vom 15.09.07: Triple-Cores von AMD?



Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.