VERIS-Familie von Antec erweitert

Mit der neuen VERIS-Familie von Antec kommt das PC-Gehäuse „Fusion Black 430” und der Kühler für Home Entertainment-Systeme „A/V Cooler” auf den Markt. Damit erweitert Antec seine VERIS-Familie um zwei neue Medienkomponenten. Fusion Black 430 ist ab sofort ab 200,- Euro und der A/V Cooler ab 120,- Euro im Handel erhältlich (unverbindliche Preisempfehlungen des Herstellers inkl. MwSt.). Das Case bietet einen Infrarot-Empfänger, der mit Microsoft Windows MCE und VISTA kompatibel ist und damit die Nutzung einer Fernbedienung ermöglicht. Zusätzlich besitzt Fusion Black ein helles LCD-Display.


fusion black front 
(*klick* zum Vergrößern)


Um Lüftergeräusche und Vibrationen herabzusetzen, besitzt Fusion Black ein Drei-Kammern-Design: Das 430 Watt-Netzteil, die Festplatte und das Motherboard liegen in separaten Kühlzonen. Die Festplattenhalterungen sind mit Silikondichtungen versehen, um Vibrationen für einen leisen und ruhigen Betrieb zu reduzieren. Zwei 120mm TriCool-Fans, deren Geschwindigkeit der Nutzer in drei Stufen regulieren kann, kühlen die inneren Komponenten. Das dazugehörige 430 Watt-Netzteil von Fusion Black besitzt das 80PLUS-Zertifikat.


AV Cooler Q 
(*klick* zum Vergrößern)


Mit dem neuen A/V Cooler bringt Antec eine weitere Medienkomponente der VERIS-Serie auf den Markt: Es handelt sich dabei um einen Kühler für Home Entertainment-Systeme. Der A/V Cooler besitzt zwei Lüfter, die das Aufsteigen von Wärme verhindern und die warme Luft von den Media-Komponenten abführen sollen.

Die gesamte VERIS-Linie besteht aktuell aus Fusion Black 430, dem A/V Cooler, Fusion 430 und MX-1 Festplattengehäuse. Fusion 430 entspricht dem Original-Fusion und besitzt zusätzlich noch einen IR Empfänger.
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.