Futuremark kündigt neue PCMark Version an

Seit der letzten Version von PCMark, dem PCMark 2005, sind inzwischen fast drei Jahre ins Land gegangen. Nun hat Futuremark auf einer Promotion-Seite die neue Version PCMark Vantage angekündigt. Die wohl wichtigste Neuerung ist die Unterstützung für Windows Vista sowohl mit 32bit als auch 64bit - allerdings um den Preis das andere Windows Versionen nicht mehr unterstützt werden. Ansonsten soll das Tool die altbekannten Features des synthetischen Benchmarks bieten.

Gewinnspiel b


Als Systemvoraussetzung nennt Futuremark einen Prozessor mit SSE2 ab Pentium IV 3,0GHz oder das Äquivalent von AMD, einen Grafikkarte die mindestens Shader Model 2 bzw Shader Model 3 (für die entsprechenden GPU-Benchmarks) bietet, 1024MB und 1,7GB mit NTFS formatieren Festplattenspeicher. Des Weiteren wird eine Version von Windows Vista samt neuestem DirectX, Internet Explorer 7 und Windows Media Player 11 benötigt.
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 3
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.