Crytek gibt Systemanforderungen für Crysis bekannt

Bereits ende September gab Electronic Arts die minimalen Systemanforderungen für Crysis bekannt. Jetzt gibt der Hersteller Crytek selbst die minimalen und empfohlenen Systemanforderungen für den kommenden Shooter bekannt. Schon die mimimalen Anforderungen zeigen das Crysis eine starke CPU und Grafikkarte braucht. Und im vergleich weiter über denen von Unreal Tournament 3 liegen.


Minimale Systemanforderungen:
* Betriebssystem – Windows XP oder Windows Vista
* CPU – 2.8 GHz oder schneller (XP) oder 3.2 GHz oder schneller (Vista)
* Arbeitsspeicher – 1.0 GB RAM (XP) oder 1.5 GB RAM (Vista)
* Grafikkarte –256 MB
* Festplatte – 12GB
* Soundkarte – DirectX 9.0c kompatibel

CPU´s die unterstützt werden:
* Intel Pentium 4 2,8 GHz (3,2 GHz für Vista) oder schneller
* Intel Core 2,0 GHz (2,2 GHz für Vista) oder schneller
* AMD Athlon 2800+ (3200+ für Vista) oder schneller

GPU´s die unterstützt werden:
* nVidia 6800GT und höher
* ATI Radeon 9800pro (Radeon X800pro für Vista) und höher
* Mobile Versionen der Grafikchipsätze und integrierte Grafikchipsätze werden nicht unterstützt aber können funktionieren




Empfohlene Systemanforderungen:
* Betriebssystem – Windows XP oder Windows Vista
* CPU – Intel Core 2 DUO @ 2.2GHz oder AMD Athlon 64 X2 4400+
* Arbeitsspeicher – 2.0 GB RAM
* Grafikkarte – NVIDIA GeForce 8800 GTS/640 oder vergleichbare


Um überhaupt in den genuss von Crysis zu kommen ist eine DirectX 9/Shader Model 2.0 fähige Grafikkarte nötig. Es ist nicht zwingend notwendig das unter Windows Vista auch eine DX10 fähige Grafikkarte zum Einsatz kommt, jedoch läuft Crysis mit allen DX10 Effekten nur unter Vista in Verbindung mit einer DX10 Karte. Weiterhin werden zwei und mehr CPU Kerne unterstützt. Die Leistung soll um 20-30% höher liegen bei zwei Kernen zu einem und von vier zu einem um ganze 40-60%. AGEIA PhysX Card wird nicht unterstützt.


CrysisPackshot1
(*klick* zum Vergrößern)
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 3
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.