Erste Daten zur kommenden 8800GT durchgesickert

Während bisher sich zur kommenden Karte Nvidias auf Basis des neuen G92-Chips nur mehr oder weniger präzise Gerüchte zu finden waren, sind nun einige Informationen durchgesickert. Auf einer Produktseite von Foxconn sind anscheinend aus versehen Daten und Fotos im Internet veröffentlicht worden.

Nach Informationen von Hardtecs 4U soll die neue Karte über 512MB GDDR3-Speicher der über ein 256bit-Interface angebunden ist und mit 900MHz bzw 1800MHz DDR getaktet wird verfügen. Der neue Chip mit dem Codenamen G92 bekommt wohl einen Takt von 600MHz und einen Stream-Prozessor-Takt von 1500MHz von denen es 112 geben wird. Damit überflügelt die 8800GT sowohl bei den Taktraten als auch bei der Anzahl der Stream-Prozessoren. Dem gegenüber steht, dass die 8800GTS mit 320bit ein breiteres Speicherinterface besitzt. Nichtsdestotrotz geben diese Daten den Gerüchten um eine verbesserte Version der 8800GTS neue Nahrung die zur Zeit im Netz kursieren. Ungeklärt bleibt die Frage, ob der G92 schon Shader Model 4.1 also DirectX 10.1 unterstützen wird oder - wie bisher geglaubt wird - weiterhin nur Shader Model 4 alias DirectX 10.

Man darf also gespannt bleiben, was sich am 12.11. - dem Tag an dem die 8800GT offiziell vorgestellt werden soll - noch neues in Nvidias Portfolio tun wird.
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.