Dell stellt mit dem XPS 420 ein Multimedia Rechner vor

Mit dem XPS 420 hat Dell eine Rechnerplattform vorgestellt, die für den Multimedia-Einsatz optimiert ist. Weitere Produktneuheiten von Dell sind das 20-Zoll-Display SP2008WFP sowie die All-in-One-Drucker Dell 948 und Dell 928. Der neue XPS 420 von Dell ist ein Rechner, der sich als Multimedia-Zentrale eignen soll. Details wie das integrierte LC-Display und der integrierte Medienbeschleuniger Dell Xcelerator unterstützen den Umgang mit Mediendateien.


dxps 
(*klick* zum Vergrößern)


Zu den wichtigsten technischen Eigenschaften zählen:

- Prozessortyp: Intel Core 2 Duo und Intel Core 2 Extreme CPUs

- Chipsatz: Intel X38 mit 800/1.333 MHz FSB

- Arbeitsspeicher: 667 oder 800 MHz Dual Channel DDR2

- Festplattenoption: bis zu zwei Terabyte Kapazität, wahlweise als RAID

- Laufwerke: Zwei 3,5-Zoll-Festplatteneinschübe für SATA-Festplatten mit bis zu einem Terabyte; CD+/-RW, DVD+/-RW oder Blu-ray-Disc-Laufwerk.

Die Dell-Xcelerator-Karte soll zeitintensive Rechenvorgänge wie das Codieren von Medieninhalten spürbar verkürzen. Beim Umkodieren eines HD-Videos von MPEG2 zu MPEG4 sinkt beispielsweise auf einem XPS-420-Rechner mit Intel E4400 CPU durch die Xcelerator-Karte die Prozessorlast um 86 Prozent (Herstelleangaben), gleichzeitig verkürzt sich der Zeitaufwand für die Konvertierung um 25 Prozent.

Der XPS 420 zeigt sich mit integrierter Microsoft-SideShow-Technologie. Im Gehäuse des Rechners ist hierfür ein LC-Display eingebaut, das den Zugang zu gespeicherten Medien, Systemfunktionen und weiteren Windows Vista Sideshow Gadgets ermöglicht, ohne dass man hierfür Keyboard oder Maus benutzen muss. Standard-Gadgets sind beispielsweise Datum und Zeitanzeige, Prozessor- und Speicherauslastung, MP3-Informationen, Slideshow und Webcam-Anzeige.

Anwender können ihren XPS 420 individuell zusammenstellen. Je nach Ausstattung kostet der Rechner zwischen 999 und 2.699 Euro (inklusive Mehrwertsteuer und Lieferung). Als Prozessoren werden Multi-Core CPUs von Intel eingesetzt, auf Wunsch auch in der derzeit schnellsten Variante, der Extreme Edition. Bei den Grafikkarten kann der Anwender zwischen verschiedenen Lösungen von ATI und NVIDIA auswählen. Für Gamer gibt es ein spezielles Angebot: mit der GeForce-8800-GTX-Grafikkarte, Intel-Quad-Core-Prozessor, X-Fi-Soundkarte kostet der XPS 420 dann 1.399 Euro, Versandkosten fallen nicht an.

20-Zoll-Monitor mit Webcam

dmoni 
(*klick* zum Vergrößern)


Durch seine Reaktionszeit von 2 Millisekunden (Grau-zu-Grau) und mit einer Bildschirmdiagonale von 20 Zoll ist der neue SP2008WFP für Gaming und Video ausgelegt. Die TrueLife-Technologie soll für erhöhten Kontrast und eine lebendige Farbwiedergabe sorgen. Außerdem hat der Monitor eine integrierte 2-Megapixel-Kamera mit Mikrofon. Der Monitor kostet 349 Euro inklusive Mehrwertsteuer und Versandkosten.

Dell 948: Druckt, faxt, kopiert und scannt

Der neue All-in-One-Drucker Dell 948 bietet neben Fax-, Scan-, Kopier- und Druckfunktionen eine Vielzahl spezieller Foto-Druckoptionen. Das Gerät kann auch als Stand-Alone-Drucker betrieben werden und hat neben integriertem PictBridge und Memory Card Slots auch Anschlüsse für USB-Speichersticks. Das Gerät hat sowohl eine Duplex-Einheit für beidseitigen Druck als auch eine integrierte WLAN-Karte.

Dell 928: All-in-One-Printer für Hobbyfotografen

Mit einem 2,4-Zoll-Farb-LCD, Speicherkarten-Slots und Direktverbindungen wie PictBridge und der Unterstützung für USB-Speichersticks ist der Drucker auf die Bedürfnisse von Hobbyfotografen abgestimmt. Der Drucker ist ab sofort zu einem Preis von 118 Euro (inklusive Mehrwertsteuer und Versand) erhältlich.


ddrucker drucker2 
(*klick* zum Vergrößern)







Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.