Alle Details zur HD3800-Reihe

War es im Vorfeld der HD2900Pro HIS welcher ATI die große Show bei der Vorstellung einer Karte vermasselt hat, so ist es nun Diamond Multimedia der Boardpartner, welcher die Usern schon einige Zeit vor der Veröffentlichung der neuen HD3800-Karten durch einen, womöglich gewollten, Fehler auf ihrer Homepage mit harten Fakten versorgt. Auf der Seite des Magazins TechConnect finden sich Screenshots der entsprechenden Daten von Diamonds Homepage.

Diamond HD 3850 Diamond HD 3870 
(*klick* zum Vergrößern)


Danach wird es zum Launch drei Karten geben, zwei der HD3850-Reihe mit 256MB bzw 512MB GDDR3-Grafikspeicher sowie eine HD3870 mit 512MB GDDR4-RAM. In allen Karten der HD3800-Reihe, die bisher bekannt sind, kommen 320 Shadereinheiten zum Einsatz. Die HD3850 wird mit 668MHz GPU- und 828 MHz (1656MHz DDR) RAM-Takt ausgestattet sein, während die HD3870 mit 775MHz Core- und 1200MHz (2400MHz DDR) Speichertakt aufwarten soll. Bei beiden Karten ist der RAM über ein 256bit breites Interface angebunden. Damit bleiben die Karten in ihren GPU-Taktraten deutlich hinter den bisher umgehenden Gerüchten zurück (wir berichteten). Die doch recht krummen Werte der Taktraten lassen die Vermutung aufkeimen, dass die im 55nm-Verfahren gefertigten Chips so bereits am Ende ihrer Leistung sind.

Widersprüchlich ist die DX10 Unterstützung: Während Diamond im Text von DX10.1 spricht, soll die Karte lt. den Spezifikationen nur DX10.0 unterstützen. So kann man hier, genauso wie bei den angepeilten Preisen, nur warten was die Vorstellung der Karten hier bringen wird.


Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 7
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.