Thermaltake stellt Toughpower Netzteil mit 1500W vor

Auch wenn Computersystem immer sparsamer werden und damit ausnehmend groß dimensionierte Netzteile immer mehr an Sinnhaftigkeit verlieren, fühlen sich die Hersteller immer wieder berufen neue Leistungsdimensionen zu erschließen. Diesmal ist es Thermaltake, welche mit ihrem Toughpower 1500W das - nach eigenen Angaben - zur Zeit stärkste SLI-zertifizierte Netzteil vorgestellt haben.

1500W angleview 450 
(*klick* zum Vergrößern)


Das Netzteil verfügt über vier 12V-Leitungen von denen jeweils zwei 20A und zwei 40A dauerhaft zur Verfügung stellen können. Insgesamt kann das Netzteil kontinuierlich 1500W bereitstellen und somit bleiben für 12V (nach Abzug der anderen Leitungen) 1224W übrig.

1500W  Daten 
(*klick* zum Vergrößern)


Die Kühlung dieses Netzteilgiganten übernimmt ein geregelter 140mm-Lüfter welcher bis zu 2300 RPM leisten kann. Thermaltake gibt die Lautstärke mit 16dB(A) an - allerdings nur bei 1300 RPM. Über die Lautstärke unter Volllast macht Thermaltake keine Angaben. Dank Active PFC soll der Wirkungsgrad bis mehr als 87% betragen. An Anschlüssen bringt das W0171 neben den üblichen Anschlüssen für die Versorgung von Board und CPU (nach ATX 12V 2.3 bzw EPS 12V 2.91) jeweils vier PCIe-Anschlüsse mit vier und acht Pins, acht SATA-Anschlüsse, acht 4Pin-Peripherie- und zwei Floppyanschlüsse mit. Die Peripherieanschlüsse sind dank Kabelmanagement alle abnehmbar.

1500W backview 450 1500W frontview 450 
(*klick* zum Vergrößern)


Über Preise und Verfügbarkeit machte Thermaltake keine Angaben.

Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 1
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.