Zignum stellt MPEG-4 Festplattenrekorder mit integriertem TV-Tuner vor

Zignum stellt heute den neuen MPEG-4 Videorekorder mit integriertem analogen TV-Tuner vor. Er nimmt Filme direkt vom TV oder jeder anderen analogen Videoquelle auf und unterstützt CF-, MS Duo-, MS Pro Duo-, SD-, MMC- und MicroDrive-Karten und mit Hilfe eines Adapters sogar Mini-SD-, MemoryStick Pro Duo-,RS-MMC- und T-Flash-Karten. Eine 2,5-Zoll-Notebook-Festplatte kann in das Gehäuse zu integriert werden um den MPEG-4-Rekorder damit gleichzeitig als tragbare Festplatte nutzen zu können.


ZUB ZG PVR2000A B 
(*klick* zum Vergrößern)


Durch die einstellbare Kompressionsrate finden komplette Spielfilme auf handelsüblichen Speicherkarten Platz, lassen sich so mit auf die Reise nehmen und z.B. auf dem Mobiltelefon, Smartphone, PDA, Sony PSP, Apple Video iPod oder Nintendo GameBoy anschauen. Mit dem TV-Aufnahmemodus können die Lieblingsfilme natürlich auch in gewohnter Fernsehauflösung aufgezeichnet werden.

Gesteuert werden alle diese Funktionen mit einer Mediacenter-ähnlichen Benutzeroberfläche per Fernbedienung direkt über den Fernseher. Über diese Benutzeroberfläche kann man zudem Filme (ASF-, AVI-, MP-4-Format), Bilder (JPG-, BMPFormat) und Audiodateien (WMA-, MP3-Format) verwalten, speichern und abspielen.

Der Zignum PVR 2000 mit TV-Tuner ist ab sofort im Fachhandel zu einem Preis von 199 Euro, inkl 19% MwSt. erhältlich.
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.