Western Digital erweitert Passport-Reihe

Der im kalifornischen Lake Forest beheimatete Festplatten Hersteller Western Digital erweitert seine Passport genannte Serie von externen 2,5"-Laufwerken um ein Gehäuse mit integrierter 320GB Festplatte. Das Gehäuse verfügt über einen USB 2.0 Anschluss der auch die Stromversorgung sicherstellt. Auf dem Passport ist bereits Western Digitals Synchronisationssoftware WD Sync vorinstalliert, die beim Datenabgleich zwischen PC und Passport helfen soll. Unter Windows kommen die Nutzer zusätzlich noch in den Genuss einer 128bit-Verschlüsselung und Google-Software (Picasa, Google Desktop Search und Google Toolbar) - die allerdings teilweise wegen Problemen mit der Datensicherheit in der Kritik steht.

wdfPassport Portable 2
(*klick* zum Vergrößern)


Als technische Voraussetzungen nennt Western Digital neben einem USB-Port entweder ein Windows-Betriebssystem ab Windows 2000 oder Mac OS X aber Version 10.1.5. Der Passport 320GB ist ab sofort für einen empfohlenen Verkaufspreis von 229,99 US$ in den Farben grün, weiß, rot und schwarz erhältlich.
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.