GPS-Modul für iPhone und iPod Touch

The Partfoundry stellte bisher unter anderem Gummihüllen für Munitionsmagazine her. Die Techniker aus Burbank in Californien haben nun ein scheinbar funktionsfähiges GPS-Modul für das iPhone von Apple in petto, was sich wohl auch mit dem iPod Touch nutzen ließe.

Basierend auf einem SirfStar III Chipsatz, funktioniert das locoGPS allerdings nur mit gehackten (auch "jail-broken" genannt) iPhones. Das Modul wird an der Unterseite des iPhones am Dock Connector angeschlossen. Die Lademöglichkeit per USB (durchgeschleift) soll weiterhin gegeben sein, ebenso der serielle Anschluss.
Ab Februar 2008 soll das Produkt ausgelieftert werden, derzeit veranschlagt der Hersteller 89$ für das Modul.

thepartfoundry LOCOgps 1 thepartfoundry LOCOgps 3 thepartfoundry LOCOgps 4
(*klick* zum Vergrößern)
thepartfoundry LOCOgps 2 thepartfoundry LOCOgps DIMS
(*klick* zum Vergrößern)


Den Nutzen des Moduls darf man derzeit durchaus in Frage stellen: Man vermutet, dass im März ein iPhone der Version 2.0 erscheinen soll, welches u. a. auch über ein integriertes GPS-Modul verfügen soll. Somit wäre die Zielgruppe dann auf iPhone Besitzer der ersten Version beschränkt.
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 3
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.