Power Color bringt HD 3850 AGP

Es schien, als sei der AGP Markt dem Tode geweiht. Nun haben sich jedoch die Gerüchte, dass die HD 3850 für AGP erscheinen solle, in Tatsachen umgewandelt. Power Color präsentierte in einer Pressemail eine HD 3850 mit 512MB Speicher und Zerotherm GX810 Kühler.

powercolor HD3850 agp
(*klick* zum Vergrößern)


Somit hat man nun die wohl schnellste aktuelle AGP-Karte im Sortiment, nachdem dieses Privileg in der letzten Zeit der XT 1950Pro 512MB vorbehalten war. Bei den Spezifikationen hält man sich an die Referenzen des PCIe-Modells, wie in der Tabelle ersichtlich.

Technische Daten


Radeon X2900
HD3850
Codename
RV670
-
Process
55
nm
Transistors
666
millions
Stream Procesors (1D)
320
-
Texture Mapping Units (Adress/Filtering)
16/32
-
Raster Operation Units (ROPs)
16
-
Core clock
670
MHz
Shader clock
670
MHz
Pixel Fill Rate
10690
MPix/s
Texel Fill Rate
11200
MTex/s
Memory interface
256
bit
Memory clock
830
MHz x2 (DDR)
Memory bandwith
52992
MB/s
Shader-Modus
4.1
-
SLI / CF support
-
Schnittstelle
PCIe 2.0/AGP 8x
-



Wie die Anbindung per AGP technisch gelöst ist, war bisher noch nicht exakt herauszufinden. Es ist aber davon auszugehen, dass evtl. sogar der bisherige Bridge-Chip namens Rialto verwendet wird. Dementsprechend bleibt abzuwarten, inwiefern man sich bei der AGP-Variante auf Performanceverluste einzustellen hat. Diese sollten jedoch wenn überhaupt in einem akzeptablen Rahmen liegen, um einen deutlichen Vorsprung gegenüber der X 1950Pro wahren zu können. Festzustellen bleibt jedoch, dass ATI hier nun einen klaren Vorteil gegenüber Nvidia hat, zumal man dort wohl noch mit Problemen bzgl. des Bridge-Chips zu kämpfen hat.

Die Karte ist bisher noch nicht gelistet, ebenfalls gibt es keine Kenntnis über eine UVP.
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.