Apple stellt neuen Mac Pro vor

Apple hat gestern den neuen Mac Pro mit 8 Prozessorkernen und einer neuen Systemarchitektur vorgestellt, der bis zu doppelt so schnell sein soll wie das Vorgängermodell. Der neue Mac Pro kombiniert zwei der neuen Quad-Core Xeon Prozessoren in 45-Nanometer-Technik von Intel mit bis zu 3,2 GHz, eine leistungsfähige neue Grafik mit bis zu 4 TB internem Speicherplatz und ist damit auch geeignet für Kreativprofis, 3D-Künstler und Wissenschaftler. Die Standard 8-Core Konfiguration ist ab 2.499 Euro inkl. MwSt. erhältlich.

apple1 
(*klick* zum Vergrößern)


Der neue Mac Pro verfügt über die aktuellsten Quad-Core Intel Xeon 5400 Prozessoren auf der Grundlage der neuesten 45 nm Intel Core Mikroarchitektur mit bis zu 3,2 GHz und 12 MB L2 Cache pro Prozessor. Mit der neuen High-Bandwidth-Hardwarearchitektur, zwei unabhängigen 1600 MHz Front-side Bussen und bis zu 32 GB 800 MHz DDR2 ECC FB-DIMM Speicher, erzielt der neue Mac Pro einen Zuwachs, laut Apple, von 61 Prozent beim Speicherdurchsatz.

Jeder Mac Pro ist serienmäßig mit einer ATI Radeon HD 2600 XT Grafikarte mit 256 MB Videospeicher ausgestattet. Der Mac Pro besitzt einen neuen PCI-Express 2.0 Grafiksteckplatz und unterstützt die neueste Generation Grafikkarten von NVIDIA wie die NVIDIA Geforce 8800 GT mit 512 MB Videospeicher oder die NVIDIA Quadro FX 5600 mit 1,5 GB Videospeicher. Mit seiner Unterstützung für bis zu vier Grafikkarten kann der neue Mac Pro bis zu acht 30-Zoll Displays gleichzeitig ansteuern und kommt damit auch für aufwändige Visualisierungen und große Displaywände in Frage.

Der Mac Pro verfügt über Erweiterungsmöglichkeiten, darunter vier interne Festplattenschächte für die kabelfreie Installation von vier 1 TB ATA Festplatten für maximal 4 TB internen Speicherplatz und unterstützt zwei SuperDrive-Laufwerke. Mit optionalen 15000 U/Min SAS Laufwerken, die bis zu 250 MB/s RAID 5 I/O-Leistung liefern, eignet sich der Mac Pro so auch für die Film- und Videobearbeitung. In Verbindung mit SATA oder SAS-Laufwerken über eine optionale Mac Pro RAID Karte bietet der Mac Pro Datensicherheit und Festplatten I/O-Leistung. Der Mac Pro verfügt über fünf USB 2.0 Ports, zwei Fire 400 Ports, zwei FireWire 800 Ports, optische und analoge Audioein- und ausgänge, zwei Gigabit-Ethernet Ports und einen Kopfhörerausgang zum Anschluss von Peripheriegeräten.

Jeder Mac Pro wird mit Leopard Betriebssystem von Apple ausgeliefert. Das neue ultradünne Aluminium Apple Keyboard ist jetzt im Lieferumfang jedes Mac Pro enthalten. Mit Bluetooth 2.0 und dem optionalen Apple Wireless Keyboard sowie der Apple Wireless Mouse lässt sich der Kabelverlauf auf dem Desktop etwas reduzieren.

apple2 



Preise & Verfügbarkeit

Der neue Mac Pro wird ab sofort ausgeliefert.

Der Standard 8-Core Mac Pro für 2.499 Euro inkl. MwSt. verfügt über:

  • zwei 2.8 GHz Quad-Core Intel Xeon Prozessoren mit zwei unabhängigen 1600 MHz Front Side Bussen;
  • 2 GB 800 MHz DDR2 ECC DIMM Speicher, auf bis zu 32 GB erweiterbar;
  • ATI Radeon HD 2600 XT mit 256 MB GDDR3 Speicher;
  • 320 GB Serial ATA 3GB/s Festplatte mit 7200 U/Min;
  • 16x SuperDrive mit DL-Support (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW);
  • zwei PCI Express 2.0 und zwei PCI Express Anschlüsse;
  • Bluetooth 2.0+EDR; sowie
  • Apple Keyboard und Mighty Mouse.

Optional sind für den Mac Pro Bestelloptionen möglich, darunter einen 2,8 GHz bzw. zwei 3,0 GHz bzw. zwei 3,2 Quad-Core Intel Xeon Prozessor(en); bis zu 32 GB 800 MHz DDR2 ECC Speicher; bis zu vier 1 TB Serial ATA Festplatten mit 7200 U/Min oder bis zu vier 300 GB SAS Laufwerken mit 15000 U/Min; Mac Pro RAID Card; bis zu zwei 16x SuperDrives-Laufwerke mit DL-Unterstützung; NVIDIA GeForce 8800 GT oder NVIDIA Quadro FX 5600 Grafkarten; AirPort Extreme 802.11n; Apple USB Modem; Apple Wireless Aluminium Keyboard; Apple Wireless Mighty Mouse und Mac OS X Server Leopard.


Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.