Bilder von MSI P35-Neo3 mit BIOS Nachfolger EFI

Mehr als zwanzig Jahre führt das BIOS den Computer nun schon zum Bootvorgang hin, mit all seinen Macken und Vorzügen. Nachdem Apple die Macintosh Computer auf Intel-Basis bereits ausschließlich mit EFI (Extensible Firmware Interface) ausstattet, ist dies für Mainstream-Computer bisher noch nicht verfügbar, abgesehen von Intel Itanium Systemen. Gestand Microsoft dem Betriebssystem Vista anfänglich keine EFI-Unterstützung zu, so könnte sich dies in Verbindung mit Windows Vista 64-bit - und gerüchteweise auch für die 32-bit Version - und dem in absehbarer Zeit eintreffenden Service Pack I ändern. Die Kollegen von Expreview präsentieren nun Bilder eines MSI Boards mit EFI, es soll sich hierbei um das P35-Neo3 handeln.

Die Vorteile von EFI liegen u. a. darin, dass bereits beim Bootvorgang Grafikkarten mit entsprechender Auflösung unterstützt werden, sowie Treiber für Geräte modular integriert werden können. Somit ist es beispielsweise möglich, dass man das EFI mit der Maus bedient. Somit ist der Treiber letztlich nicht mehr vom Betriebssystem abhängig. Im Unified EFI Forum, dem Entwicklungsforum des EFI, sitzen die beiden CPU-Riesen AMD und Intel, sowie Microsoft und BIOS-Hersteller. Initiiert worden war die Suche nach einem BIOS Ersatz durch Intel im Jahre 1998.

expreview msineo3 expreview msineo3 2 expreview msineo3 3
(*klick* zum Vergrößern)


Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.