Pakuma bringt Laptoptaschen für deutschen Markt

Der britische Hersteller Pakuma ist mit seinen Laptoptaschen bereits auf dem amerikanischen und übrigen europäischem Markt seit einiger Zeit vertreten. Möchte die Firma ihre Aktivitäten auf den großen und somit bedeutenden deutschen Markt ausweiten.

Zur Zeit hat Pakuma einen Rucksack names aKara für Laptops mit bis zu 17" Display in zwei Größen K1 und K3 - je nach benötigtem Platz für Zubehör - und eine Umhängetasche mit der Bezeichnung choKara für Geräte zwischen 13,3" (choKara K3s) und 17" (choKara K1). Ergänzt wird das Portfolio durch die demnächst erscheinende Tragetasche waKeri K1 für Notebooks bis 15,4". Alle Taschen sind in mehreren Farbkombinationen erhältlich.

image001 image003 image005 
(*klick* zum Vergrößern)


Nach Aussage von Pakuma sollen die Taschen durch ein Cocoon genanntest System einen besonders hohen Schutz für das Notebook gewähren. Hierbei ist der Teil der Tasche, der den Computer aufnimmt, mit einem besonders dichten Schaum mit Gedächtniseffekt ausgestattet, der sich an das Gerät anpassen und sowie Stöße absorbieren soll.
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.