Futuremark wird Spielehersteller

Wer schon mal einen Benchmark des bekannten Herstellers Futuremark genutzt hat wird das Gefühl kennen: Viele Szenen gerade aus dem 3DMark liegen auf grafisch höchstem Niveau und diese erzählen auch noch eigene Geschichten - allerdings sind sie immer nur ein paar Minuten lang. Diesen Zustand möchte Futuremark nun damit ändern, indem man sich als Spieleentwickler versucht.

Mit dem Futuremark Games Studio möchte man sowohl an den Erfolg der letzten zehn Jahre als auch an das grafische Niveau der hauseigenen Benchmarks anknüpfen. Darüber hinaus möchte man aber auch beim Gameplay neue Maßstäbe setzen. Ein entsprechendes Produkt soll sich auch schon in der Entwicklung befinden, allerdings will man hier - im Gegensatz zu den Benchmarks - nicht nur die kleine Gemeinde der Enthusiasten ansprechen, sondern so programmieren das das Spiel auch auf normaler Mittelklasse-Hardware einwandfrei und ohne allzugroße Einschränkungen läuft.

Weitere Informationen zum in der Entwicklung befindlichen Spiel und auch zum Thema des Games Studio wird man wohl auf der Games Developer Conference 2008 in San Francisco bekannt geben, bei der das Team von Futuremark im Nordic Games Studios Pavilion zu finden sein wird.
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 9
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.