Games Convention zieht ab 2009 nach Köln

Lange war es unklar, nun ist es sicher: Die europäische Computerspielmesse Games Convention (GC) zieht nach Köln um und soll dort unter dem Namen GAMESCom ab September 2009 jährlich stattfinden. Dies gab der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) heute auf einer Pressekonferenz bekannt.
Inwiefern in Leipzig eine Parallelveranstaltung weiterhin stattfinden wird, ist derzeit noch unklar.

Gründe seien die in Leipzig bemängelte Verkehrsanbindung und Hotelsituation sowie ein vermeintlich größeres Einzugsgebiet. Da die Namensrechte bei der Leipziger Messe liegen, wird die Messe in Köln ab 2009 unter dem Namen GAMESCom stattfinden. Die GC hatte seit 2002 in Leipzig stattgefunden und sich dort zur wichtigsten europäischen Messe im Bereich Computerspiele entwickelt. Zuletzt besuchten rund 185000 Messegänger die Ausstellung, die Messe war für die diesjährige Games Convention zuletzt weiter optimiert worden, z. B. durch ein vergrößertes Businesscenter sowie neue Verbindungswege.
Die erste GAMESCom am neuen Standort wird vom 9-13. September 2009 stattfinden, also etwa einen Monat später als der Termin in Leipzig.

gc logo


Ob und wie sich die Zukunft der Leipziger Messeveranstaltung gestaltet, ist derzeit noch nicht zu erfahren. Neben der eigentlichen Messe war dort die Developer Conference ein wichtiger Bestandteil, über einen Verbleib dieser in Leipzig war bereits spekuliert worden. Der Großteil der Hersteller wird jedoch sicherlich den Weg nach Köln mitgehen.
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 3
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.