ASUS Republic of Gamers PC auf der CeBIT 2008

Ultimative R.O.G. (Republic of Gamers) Ausstattung mit dem ARES Gaming-PC als CeBIT Weltpremiere, macht sich Asus zum Leitfaden. Der ARES Gaming-PC soll sich durch Leistung sowie die Hardwarekonfiguration auszeichnen, einschließlich einer Intel Core2 Extreme CPU, bis zu 8 GB DDR3 Speicher, NVIDIA Triple-SLI Grafik (Asus TOP Grafikkarten) und Festplattenplatz bis zu 4-Terabyte für Rechen- und Grafikperformance und Wasserkühlung. Gestartet wird die ARES Maschinerie durch einen Fingerprint Sensor.

asuscb1 asuscb2 asuscb3 
(*klick* zum Vergrößern)


Die CPU Level-Up Funktion ermöglicht das anheben der CPU-Leistung. Der Benutzer muss lediglich die gewünschte Prozessorgeschwindigkeit auswählen - und die Hauptplatine erledigt laut Asus den Rest. Der "Extreme Tweaker", weist eine umfangreiche Palette an Optionen zur Feinabstimmung von Frequenzen sowie zur Einstellung von Überspannungen und Speichertaktung auf - so können sofortige Leistungsupgrades realisiert werden. Die Technologien sind ebenfalls auf den Motherboards Striker II Extreme, Striker II Formula, Rampage Formula und Crosshair II Formula zu finden. Im Fusion Block System werden Heatpipe Design und die zusätzliche Möglichkeit eines Anschlusses an ein Wasserkühlungssystem vereinigt. Asus zeigte dies bereits auf den Motherboards Striker II Extreme und Maximus Extreme.





Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.