Die Reaktion auf ATIs HD4850: Nvidia präsentiert die GeForce 9800 GTX+

Nach dem ATI mit der Teil-Vorstellung der HD4850 alle überrascht hat und erste Leistungstests der Karte eine sehr ordentliche Performance bescheinigen, hat Nvidia nun reagiert und die GeForce 9800 GTX+ vorgestellt. Wie der Name schon vermuten lässt, ist die Karte mit der 9800 GTX eng verwandt und unterscheidet sich von dieser durch den Fertigungsprozess des G92-Chips von 55nm statt 65nm und durch erhöhte Taktraten. Durch die geringere Fertigungsgröße steigt zum einen die Ausbeute an Chips pro Wafer wodurch Nvidia die Herstellung deutlich günstiger gestalten kann und zum anderen sinkt die Leistungsaufnahme, womit sich bei gleicher Wärmeproduktion höhere Taktraten erreichen lassen. Somit kommt die 9800 GTX+ mit 738MHz GPU- und 1836MHz-Shadertakt daher, was im Vergleich zu den 675MHz/1675MHz der normalen 9800 GTX eine Steigerung um ~9% bedeutet. Der Speichertakt wird bei beiden Karten mit 1100MHz (2200MHz DDR) identisch sein. Ob der erhöhte GPU und Shadertakt die Leistungsaufnahme der Karte im Vergleich zur 9800 GTX steigern wird oder ob der kleiner Fertigungsprozess dies kompensieren kann, müssen erste Reviews zeigen.

Natürlich wird die 9800GTX+ die gleichen Features unterstützen wie alle anderen Karten der GeForce 9-Serie, als da sind CUDA, PhysX, Triple-SLI, etc.

Der Preis der 9800 GTX+ soll bei 229 US-$ liegen, der der normalen 9800GTX bei 199US-$. Wie die realen Preise dann wirklich aussehen werden, bleibt abzuwarten: Eine 9800 GTX kostet im Augenblick lt. unserem Partner Geizhals ~175€
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 1
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.