Erstes Netzteil mit Wirkungsgrad über 90%

Der in Eindhoven ansässige Halbleiter-Hersteller NXP hat für sein 250W-Netzteil als erster überhaupt ein 80+ Gold-Zertifikat erhalten, welcher für Netzteile mit einem durchschnittlichen Wirkungsgrad über 90% vergeben wird. Bisherige auf dem Mark befindliche Geräte erreichen hingegen nur ~82%. So verbraucht das Netzteil gerade bei niedriger Belastung von 20% nur 4W für sich selber und erreicht somit einen Wirkungsgrad von 92,97%, bei 50% Belastung werden 90,47% der aufgenommenen Leistung an den PC ausgegeben und bei 100% immerhin noch 87,65%, was im Durchschnitt einen Wirkungsgrad von 90,36% ergibt.

Nach Aussage von NXP sei das Netzteil bereit für die Massenfertigung und könne jederzeit ausgeliefert werden. Dabei soll das Gerät nicht nur eine geringen Energieverbrauch sondern auch gleichzeitig noch günstig herzustellen sein. Allerdings ist es bisher noch fraglich, ob NXP das Netzteil unter eigenem Namen für den Endkunden vertreiben oder die Technologie an andere Marken ausliefern wird.

Der 2006 von Philips aus dem Konzernverbund ausgegliederte Halbleiter-Hersteller NXP Semiconductor dürfte den wenigsten Laien ein Begriff sein. Bisher trat die Firma - wie ehedem z.B. auch Foxconn - als reiner Entwickler, Zulieferer und Auftragsfertiger für die bekannten IT-Firmen wie Apple, Dell und Foxconn auf und ist damit - nach eignen Angaben - zu einem der 10 größten Halbleiter-Hersteller mit insgesamt 7 Wafer-Fabriken, u.a. in Deutschland, Großbritannien, Singapur und China, und 37000 Angestellten geworden.
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.