Akasa stellt Infiniti-Gehäuse vor

Der aus Taiwan stammende Hersteller Akasa erweitert mit dem Infiniti seine Produktpalette im Gehäusebereich. Es wendet sich mit seinen die komplette Front einnehmenden 5,25"-Schächten besonders an Anwender, denen es zum einen auf eine maximale Anzahl an Festplatten und Laufwerken ankommt und die zum anderen mit der aus Mesh-Gitter gefertigten Vorderseite ein Maximum an Kühlung erreichen wollen.

Im Lieferumfang befinden sich zwei jeweils drei HDDs aufnehmende 3,5"-Käfige, die in die vorhandenen Schächte eingebaut werden können und jeweils mit einem 120mm-Lüfter mit 23,1dB(A) inklusive Luftfilter versehen sind. Darüber hinaus kann ein Diskettenlaufwerk installiert werden. In der Front befinden sich ferner zwei USB, ein eSATA, ein FireWire sowie ein HD-Audio in/out-Anschluss. Außerdem hat Akasa im Dach des Gehäuses Platz für zwei weitere 120mm-Lüfter oder einen 240er-Radiator geschaffen.

   
(*klick* zum Vergrößern)


Neben der rein in schwarz gehaltenen Version AK-BKINF-01 wird es auch noch die besonders für Gamer ausgelegte Variante AK-BKINF-02 mit seitlichem Window und beleuchteten Lüftern geben. Beide Gehäuse sollen ab sofort verfügbar sein, wobei über Preise noch nichts bekannt wurde.
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.