Immer mehr Eee PCs von Asus

Der Eee-PC von Asus ist derzeit in aller Munde, da er nicht nur als klein und leicht sondern auch als einfach zu bedienen gilt. Der Weg zum Eee-PC wird allerdings immer schwieriger, dann inzwischen listet Asus 11 Versionen des kleinen Notebooks. Doch damit nicht genug: Die Produktpalette soll bis Dezember dieses Jahres auf 23 verschiedene Eee-PCs anwachsen.

Asus Eee PC 
(*klick* zum Vergrößern)


Als künftiges Spitzenprodukt soll die Ultimate-Serie mit zwei unterschiedlichen Geräten fungieren. Ausgestattet mit Intels neuem DualCore-Atom und bis zu 120GB Festplatte bzw 32GB Solid State Drive werden sie nicht nur bei der Leistung in neue Bereich vordringen, sondern auch beim Preis: Es werden Preise von bis zu 900US-$ genannt, womit dann endgültig die Bereich "erwachsener" Notebooks erreicht werden. Hinzu kommen vier Midrange-Modelle der PRO-Fashion-Serie, die mit der Ultimate-Reihe das neue 10"-Display im 16:10-Format teilen und sich - so zumindest die Vermutung - ebenfalls v.a. durch die Festplattenausstattung unterscheiden werden.

Die aktuell im Markt zu findenden Eee-PCs werden dann den Einsteigersektor abdecken. Mit dieser Aufstellung an Produkten wird Asus dann wohl auch das Jahr 2009 bestreiten, wobei weitere Versionen nicht ausgeschlossen sind.
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.