OCZ: 8GB und 16GB DDR2-Kits

OCZ hat sich erneut dem gestiegenen Arbeitsspeicherbedarf der Computernutzer angenommen und präsentiert drei Kits à 8GB und eines 16GB. Die Kits sind aus PC2-6400 Modulen zu je 4GB zusammengesetzt und unterscheiden sich in den Timings sowie den Heatspreaderfarben, was der Zugehörigkeit zu unterschiedlichen Produktlinien geschuldet ist. Alle Module arbeiten mit 1,8V Betriebsspannung, wobei Spannungen bis 1,85V durch die erweiterte Garantie seitens OCZ abgedeckt sind.

In der Vista Upgrade Edition erscheinen zwei Kits: Das "P45 Special" 8GB sowie das "P45 Special" 16GB Quad. Die Kits bestehen aus zwei, respektive vier, Modulen der Timings CL 5-6-6-18. Die Farbe des Heatspreaders ist Schwarz.
Das "P45 Special" Platinum 8GB Kit mit entsprechend farbigem Heatspreader kommt mit Timings von CL 5-4-4-18 daher. Mit unwesentlich langsameren Latenzen von 5-5-5-18 erscheint das "P45 Special" Gold 8GB Kit.

Interessant ist gewissermaßen der Blick auf das 16GB Kit. Der einzige Konkurrent ist hier derzeit ein Produkt von G.Skill - zum Preis von 930€. Das OCZ Kit ist derzeit mit 300€ gelistet und dürfte somit eher den Gefallen des geneigten Käufers finden, als das offensichtlich wenig nachgefragte G.Skill Pendant.
(*klick* zum Vergrößern)








Werbung:
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.