Beschnittene Grafikkarten im Umlauf

Wie 3DCenter in einem aktuellen Artikel warnen, befinden sich derzeit einige Grafikkarten auf dem Markt, die zwar mit einem modernen Grafikchip werben, aber nicht die nominale Performace einer entsprechenden Karte im Referenzdesign erreichen.

Konkret haben 3DCenter folgende Modelle eruiert, bei denen Vorsicht beim Kauf geboten ist, da sie zu einem teils nicht oder nur unwesentlich günstigeren Preis deutlich weniger Leistung erbringen:

Karten mit NVIDIA GPUs:

Geforce 8600GT Referenz32 Shaders16 TMUs128Bit DDR
Point of View 8600 GT 512MB 64-Bit16 Shaders8 TMUs64Bit DDR

Geforce 8800GT Referenz112 Shaders56 TMUs256Bit DDR
Point of View 8800 GT 512MB 128-Bit96 Shaders48 TMUs128Bit DDR

Geforce 9600GSO Referenz384 MB192Bit DDR
ASUS EN9600GSO 512M512 MB128Bit DDR



Karten mit AMD GPUs:

Radeon HD3850 Referenz256/512MB830MHzDDR3
Asus EAH3850 512M512MB400MHzDDR2
Asus EAH3850 SMART OC512MB495MHzDDR2
Sapphier HD3850 512M DDR2512MB400MHzDDR2
Palit/XpertVision HD3850 DDR2512MB400MHzDDR2
Palit/Xpertv. HD3850 1024MB DDR21024MB400MHzDDR2
Gainward HD3850 1024M DDR21024MB500MHzDDR2
PowerColor HD3850 1024MB DDR21024MB500MHzDDR2



Hier können wir uns nur dem Vorwurf an ATI und Nvidia anschließen, dass diesem offentsichlichen Schindluder am Kunden Einhalt geboten werden muss. Hier sind die beiden GPU-Hersteller in der Pflicht, ihre Board-Partner zu der genauen Einhaltung der vorgegebenen Standards anzuhalten.


Werbung:
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 1
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.