Samsung zeigt 10,2" Netbook

Nachdem Asus einst mit seinem Eee-PC den Hype um die kleinsten der kleinen Computer, die Netbooks, angeheizt hat, stellen nun immer mehr Hersteller eigene Notebook-Minis vor. Neuester Hersteller ist der koreanische Mischkonzern-Samsung. Das Gerät soll über ein glänzendes Display mit der inzwischen bekannten Auflösung von 1024x600 verfügen und - wie bisher fast alle dieser Geräte - auch Intels Atom-Plattform basieren. Hinzu kommen die üblichen Anschlüsse für USB, Audio, Netzwerk, Strom und VGA. Ferner soll es den WiMAX-Standard IEEE 802.16e unterstützen

     
(*klick* zum Vergrößern)


Unsere Kollegen von ComputerBase nennen als weitere Ausstattung eine 160GB-Festplatte und 1024MB Arbeitsspeicher. Das bisher namenlose Produkt soll noch vor dem Weihnachtsgeschäft in den Farben weiß, blau und schwarz in die deutschen Läden kommen. Mit Rücksicht auf die Konkurrenz-Produkte sollte ein Preis um die 400€ realistisch sein.


Werbung:

Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.