Erste Notebooks mit Nvidias Hybrid Grafik vorgestellt.

Wie Nvidia berichtet haben mit BenQ, FSC und Sony drei Hersteller Produkte mit einer hybriden Grafiklösung vorgestellt. Dies soll dazu dienen gute Grafikleistung und hohe Laufzeit in Notebooks zu kombinieren, in dem bei nicht-grafikintensiven Anwendungen auf die integrierte Grafik des Chipsatzes - im Fall der ersten Notebooks - Intels Centrion2 IGP Media Accelerator 4500MHD gesetzt und die stromfressende dedizierte Nvidia-Grafiklösung abgeschaltet wird. Während die Hersteller im BenQ Joybook S42 und FSC Amilo Xi 3650 auf eine Kombination mit der GeForce 9600M GT setzen, kommt bei Sonys Vaio VGN-Z11 mit 13,3" Display die GeForce 9300M GS zum Einsatz.

   
(*klick* zum Vergrößern)


Exemplarisch kann die Wirkung an den Laufzeitangaben von Sonys Vaio VGN-Z11 gesehen werden. So soll das Notebook - glaubt man den Versprechungen Sonys - mit dem als "Energiesparmodus" bezeichnetem Einsatz der IGP bis zu 325 Minuten laufen, während sich bei Einsatz der 9300M GS die Laufzeit auf 270 Minuten verkürzt. Auch FSC verspricht für seinen Multimedia-Riesen Xi 3650 mit 18" Display die recht eindrucksvolle Akkulaufzeit von bis zu 282 Minuten. BenQ schließlich möchte mit dem 14,1" großen S42 bis zu 330 Minuten Standzeit erreichen.


Werbung:

Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.