Intel mit Preissenkungen und neuen CPUs

Bereits seit einiger Zeit finden sich Hinweise im Netz, dass Intel die Preise für seine CPUs senken will. Darüberhinaus sollen auch etliche CPUs im Lauf der kommenden Quartal durch die neuen Core i7-Reihe ersetzt werden. So sollen um die Mitte Oktobers besonders im Midrange-Bereich die Preise geringfügig fallen. Betroffen ist hiervon der E7300, dessen Preis durch den Launch des E7400 (133US-$) auf 113 US-$ angepasst wird. Darüberhinaus sollen der Q8200 und der Q6600 einen Hauch günstiger werden. Genaue Zahlen stehen hier noch nicht zur Verfügung.

Intel Roadmap CPU 092008 
(*klick* zum Vergrößern)


Weiterhin soll es zwischen Ende November und Mitte Januar mehrere neue CPUs geben. Den Anfang machen der Q8300 (225 US-$) und der E5300 (53 US-$). Ferner wird das LowBudget-Segment mit dem Celeron 1500 aufgepeppt. Danach soll der E7500 folgen, welcher eine entsprechende Preissenkung des E7400 nach sich ziehen dürfte.

Von den alten Sockel LGA775-CPUs abgesehen werden natürlich auch die lange erwarteten Core i7 Prozessoren in den Markt eingeführt werden. Hier machen die Core i7 965,940 und 920 im vierten Quartal 2008 den Anfang und lösen die bekannten QX9000-CPUs und später die Q9000-CPUs als Spitzenreiter ab. Zu Ihnen gesellen sich ab dem zweiten Quartal neue, leistungsstärkere Prozessoren. Damit wird aber nicht das Ende der bisherigen Core 2 CPUs eingeleitet. Mindestens bis zum dritten Quartal 2009 wird Intel die CPUs sowohl als Quad- als auch als DualCores fortführen bis dann der Lynnfield zumindest das Ende der Core2Quads einleitet.



Werbung:
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.