Neue Razer Gaming-Tastaturen Lycosa Mirror und Arctosa

Razer stellt zwei Gaming-Tastaturen, die Razer Lycosa Mirror und die Razer Arctosa vor. Beide Produkte basieren auf dem Design und den Features der Razer Lycosa, unterscheiden sich jedoch in einigen Details.

   
(*klick* zum Vergrößern)


Bei der Entwicklung der Razer Lycosa Mirror floss laut Hersteller das Feedback mit ein, das Razer bei der Razer Lycosa bekommen hatte: Einige Gamer zogen eine verbesserte Hintergrund­beleuchtung den gummierten rutschfesten Tasten der Lycosa vor. Razers Antwort ist die Razer Lycosa Mirror, die sich von ihrem Vorgängermodell Razer Lycosa durch ihre Hochglanztasten und eine verbesserte Hintergrundbeleuchtung, inkl. seperater "WASD" Beleuchtung, unterscheiden soll. Die Original-Lycosa wird nach wie vor erhältlich sein. Die Razer Lycosa Mirror mit Headset-Anschluss kommt im Dezember 2008 in den Handel.

  
(*klick* zum Vergrößern)


Die Razer Arctosa wurde für die Minimalisten unter den Gamern entwickelt, bei denen die Tastatur auf das Wichtigste beschränkt sein soll: Die Razer Arctosa ist eine Basis-Version der Razer Lycosa ohne Hintergrundbeleuchtung und Headset-Anschluss, aber mit den gewohnten programmierbaren Tasten mit Makrofunktion sowie speziellen Media-Tasten. Die Razer Arctosa ist in ihrer Standardausführung mit silberner Tastenbeschriftung erhältlich. Darüber hinaus gibt es auch eine Version mit „schwarz auf schwarz“ Tastenbeschriftung – speziell für Gamer, die die Kunst beherrschen, zu spielen ohne dabei auf die Tasten schauen zu müssen. Die Razer Arctosa „silver on black“ und die Razer Arctosa „black on black“ sind ab November 2008 weltweit erhältlich.

Die Preise der Arctosa liegen bei 49,99 US-Dollar, die Lycosa Mirror Edition bei 79,99 US-Dollar



Werbung:

Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.