Everest Pro Netzteilserie ab November

Die FSP Group und Fortron Source GmbH bringen eine neue Netzteilserie für einen anvisierten Bereich im High-End Segment auf den Markt. Das Everest Pro wird in 1100W, 1200W und 1250W erhältlich sein. Wobei voraussichtlich nur die 1200W Variante für den deutschen Markt verfügbar sein wird.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Die Netzteile arbeiten laut FSP mit mindestens 80% Effizienz. Eine 80+ Zertifizierung erfolgte bereits. Die Everest Pro Serie ist für die aktuellen Intel und AMD multi-core CPUs zertifiziert, als auch für triple (Quad) rendering GPUs wie Nvidia’s Three GeForce GTX 280 und ATI’s Radeon HD 4870 X2.
Insgesamt beherbergen die Netzteile sechs 12V Schienen und unter anderem zehn SATA, drei PCIe 8-Pin sowie drei 6-Pin Anschlüsse. Für die Kühlung zeigt sich ein 135mm Lüfter mit blauer LED Beleuchtung verantwortlich. Ein Preis wurde bisher leider nicht genannt.


Werbung:




Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.