Nvidia mit neuem AM3-Chipsatz

Auch wenn es um Nvidia in letzter Zeit Gerüchte gab, man wolle sich aus dem Chipsatzgeschäft zurückziehen und es zum Start des Intel Corei7 auch keinen Chipsatz aus Santa Clara geben wird, sind Hinweise aufgetaucht, dass die Entwickler in Kalifornien an einem neuen Chipsatz für AMDs kommenden Sockel AM3 tüfteln.

So haben unsere Kollegen von Expreview herausgefunden, dass Nvidia an einem MCP82 genannten Chip arbeiten, von dem es zwei Versionen geben soll. Einmal den MCP82-S1 als Flaggschiff mit 3-Way SLI und bis zu 35 PCIe-Lanes in der Aufteilung 1x PCIe x16, 2x PCIe x8 und 3x PCIe x1 und den kleinen Bruder MCP82-S2 mit 2-Way SLI und 19 PCIe-Lanes in der Aufteilung 2x PCIe x8/2x PCIe x1 bzw 1x PCIe x16/3x PCIe x1. Beide Chipsätze werden die neueste HT-Link-Version 3 unterstützen.

MCP82 


Hinzukommt eine onBoard-Grafikkarte mit DX10-Support mit HybridSLI-Support und der Möglichkeit sowohl DVI als auch VGA und HDMI bereitzustellen. Hinzu kommen die üblichen Features wie sechs SATA-Ports mit RAID-Funktionalität, 7.1 Sound, etc.



Werbung:
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.