EL Diablo Advance PC-Gehäuse von A+

Unter der Eigenmarke A+ präsentiert die Firma MaxPoint das Nachfolgemodell des „EL Diablo“ PC-Gehäuses. Das neue „EL Diablo Advance“ soll äußerlich, wie auch sein Vorgänger, durch Titanium-Intarsien im schwarzen Chassis, akzentuiert von getrennt regelbaren und mit blauen LEDs hinterleuchteten Lüftern, überzeugen.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Neu gestaltet sich die obere Abdeckung des Towers: von seitlichen blauen LED-Bändern getragen beinhaltet sie zwei zusätzliche Lüfter, die ebenfalls in Blau erstrahlen. In die vordere abgeschrägte Kante ist eine blaue Temperaturanzeige mit Acryl-Display integriert, direkt dahinter befinden sich zusätzlichen Anschlüsse und Regler.
Neben dem 330 mm Lüfter in der Seitentür, der sich hinter einer Mesh-Abdeckung versteckt, und dem in der Front eingelassenem 250 mm Lüfter sollen die zwei 180 mm Lüfter im Gehäuse-Deckel für eine noch bessere Luftzirkulation sorgen. Somit werden die oberen 5,25“-Schächte, das Netzteil sowie der CPU-Bereich laut Maxpoint noch besser gekühlt. Durch die eingebaute Regelung können alle Lüfter-Bereiche separat gesteuert und den individuellen Bedürfnissen und Temperaturen angepasst werden.
Zusätzlich sind im Deckel zwei USB 2.0 Ports, zwei Audio-Ports und ein eSATA-Anschluss eingebaut, damit man auf die verschiedenen Schnittstellen zugreifen kann. Das Gehäuse verfügt außerdem über spezielle, schraubenlos installierbare Festplattenrahmen, welche die Festplatten schützen und Geräusche und Vibrationen minimieren sollen. Das Gehäuse bietet Platz für bis zu 12 Laufwerke und 7 PCI-Karten und kann Standard ATX, Micro ATX und MP Dual Mainboards aufnehmen.
Das EL Diablo Advance Gehäuse wird ab Ende Oktober für einen empfohlenen Verkaufspreis von 145,- Euro verfügbar sein.


Werbung:

Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.