Fantec erweitert MR-35 Serie um eine NAS Version für zwei Festplatten mit RAID

Fantec erweitert die Gehäuse der MR-35 Serie um eine Network Attached Storage Lösung (NAS). Die Fantec MR-35 Serie ist bislang für ihre träger- und schraubenlose Technik bekannt, welche einen schnellen Wechsel der Festplatten durch integrierte Hot Plug Wechselrahmen ermöglicht.

  
(*klick* zum Vergrößern)


Das MR-35DRN ist ein NAS System, die wie das aus der gleichen Serie stammende MR-35DUS2 bis zu 2x 3,5" SATA Festplatten trägerlos fassen und diese in mehreren RAID-Modi (RAID 0 / 1 / BIG Modus) verwalten kann.
Die in einem schwarzen Aluminiumgehäuse gefertigte Datenzentrale vereint Funktionen, wie File-, SAMBA-, FTP-, NFS-, DHCP-, Print-, Multimedia- und RAID-Server in einem.

Durch die Verwendung von bis zu 2x 3,5" SATA Festplatten ergeben sich für den User Speicherkapazitäten von mehreren Terabyte, welche die Ablage und Verfügbarkeit von Dateien über das Netzwerk ermöglichen. Das MR-35DRN NAS System ist extern mit 1x 10/100/1000 Mbit/s Ethernet-Schnittstelle (LAN), einer 10/100 Mbit/s Ethernet-Schnittstelle (WAN) sowie einem 2x USB2.0 Host ausgestattet.

Die Einbindung des MR-35DRN NAS in bestehende Netzwerkumgebungen erfolgt über das TCP/IP Netzwerkprotokoll. Konfiguriert wird das MR-35DRN NAS über das Web-Interface. Menügesteuert erfolgt die Benutzerverwaltung mit Vergabe von Lese und Schreibrechten, die IP-Adressvergabe, die Konfiguration der integrierten Server bis hin zur Partitionierung der Festplatten. Mit DynDNS und alternativ die Zuweisung einer eigenen festen IP-Adresse soll der weltweite und sichere Zugriff auf das MR-35DRN NAS von extern jederzeit möglich sein. Dank eines WAN Interfaces mit 10/100 Mbit/s und einem integrierten
Router, kann das Gerät als direkte Schnittstelle zwischen dem lokalen Netzwerk und dem Internet fungieren.

Über den USB-Host mit aktiver Stromversorgung können externe USB-Datenträger im Netzwerk zur Verfügung gestellt werden. Der integrierte Printserver stellt Drucker, die über USB mit dem NAS verbunden werden, als Netzwerkdrucker für alle im Netzwerk befindlichen Clients zu Verfügung. Weiter hat Fantec das Gehäuse mit einer Power-Management-Funktion ausgestattet, die Festplatten nach einer einstellbaren Zeitspanne automatisch in den Stand-by-Modus schaltet. Ein internes Netzteil sorgt für eine Integration in eine Arbeitsumgebung und soll "Netzteilblöcke" sowie Kabelsalat vermeiden. Auf der Rückseite des wärmeabsorbierenden Aluminiumgehäuses befindet sich ein 70 mm Lüfter, der für die Kühlung der beiden SATA Festplatten sorgt. Für den professionellen Einsatz sorgt weiterhin die integrierte "Quality of Service" Funktion zur Priorisierung der Daten im Netzwerk. Mit Hilfe der automatischen Berichterstattung werden Netzwerkadministratoren via E-Mail oder Popup-Fenster im Falle eines Festplattenausfalles informiert.

Beiliegendes Zubehör wie Stromkabel, LAN-Kabel, ein Quick Install-Guide sowie mehrsprachiges Handbuch runden das MR-35DRN NAS ab. Fantec gewährt zwei Jahre Hersteller-Garantie sowie unbefristeten Helpdesk-Support.

Die Unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 219,00 Euro.



Werbung:




Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.