Wikipedia.de nach einstweiliger Verfügung gesperrt

Weil er sich über "seinen" Wikipedia-Eintrag nicht korrekt dargestellt fühlt hat der "Die Linke" angehörende Bundestagsabgeordnete Lutz Heilmann per Einstweiliger Verfügung der Wikimedia Deutschland e.V. untersagen lassen von ihrer Adresse "www.wikipedia.de" auf "de.wikipedia.org" weiterzuleiten. Die Verfügung des Landgerichts Lübek gilt solange, wie die umstrittenen Passagen in Wikipedia vorhanden sind. Dort heißt es unter anderem, Heilmann habe einen Bekannten per SMS bedroht. Ferner wird auf eine evtl. Stasi-Vergangenheit Heilmanns eingegangen.

Der Anwalt von Wikimedia Deutschland e.V. zeigt sich aber optimistisch, dass die Verfügung ohnehin nicht lange bestand haben wird. Zum einen sei die Wikimedia in der Sache nie gehört worden, da es keine mündliche Verhandlung gegeben hat und zum anderen arbeiten bereits viele Mitglieder der Wikipedia-Community an dem Eintrag über Heilmann um diesen auf eine möglichst fundierte Basis zu stellen.


Werbung:
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.