ASUS P6T Deluxe mit Intel X58 Chipsatz ab sofort Verfügbar

Das bereits vorgestellte P6T Deluxe Mainboard von Asus ist ab sofort im Handel zu erwerben. Es basiert auf dem Intel Chipsatz X58+ICH10R. Der Chipsatz unterstützt 36 PCI Express Lanes und ermöglicht so die Nutzung von vier PCI-E x16 Steckplätzen im x8 Betriebsmodus. Der X58 Chipsatz für den Sockel 1366 erlaubt die Verwendung der Intel Core i7 Prozessoren (Codename Nehalem) mit Frequenzen von 2.66GHz, 2.93GHz und 3.2GHz.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Der direkt in der CPU integrierte Speichercontroller unterstützt bis zu 24GB Arbeitsspeicher und beschleunigt mittels drei DDR3 Kanälen (6 DIMMS) die verfügbare Bandbreite auf 3200MB/s. Des Weiteren verfügt das Mainboard anstatt des Front Side Bus (FSB) über eine System Bus Struktur namens QPI (QuickPath Interconnect), die bis zu 6.4GT/s (3.2GHz) unterstützt und eine maximale Bandbreite von bis zu 25.6GB/s ermöglichen soll.

Das Heatpipe Design des P6T Deluxe kombiniert das Konzept des Wind Flows mit einer integrierten Heatsink für die Kühlung der Northbridge. Die Heatsink besteht aus geschwungenen Flügeln, die den Luftstrom des CPU Lüfters wegleiten. Des Weiteren kann ein 4 cm großer Chipsatz Lüfter direkt auf der Northbridge Heatsink angebracht werden. Das P6T Deluxe verfügt über einen SAS (Serial Attached SCSI) Controller um die Nutzung von SAS Festplatten zu ermöglichen. Weiterhin setzt Asus auf ein dynamisch geregeltes 16 Phasen Power Design, um die Energieeffizienz zu verbessern.

Der empfohlene Preis für Endkunden beträgt EUR 279,-.



Werbung:





Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.