MSI stellt NetOn und Wind NetBox vor

Gestern lud MSI die Presse nach München und stellte die neuesten Kreationen NetOn und Wind NetBox vor. Technic3D war vor Ort und sah sich die Newcomer an.

   
(*klick* zum Vergrößern)


   
(*klick* zum Vergrößern)


   
(*klick* zum Vergrößern)



Sinkende Absätze im Desktop-Bereich und der Drang zu preisgünstigeren Lösungen werden vorhergesagt. MSI und Intel sehen in den All-in-One Lösungen einen ersten Ansatz den Markt in dieser Richtung zu befriedigen ohne den Desktop Bereich jedoch zu vernachlässigen.

   
(*klick* zum Vergrößern)


   
(*klick* zum Vergrößern)


   
(*klick* zum Vergrößern)


Die Wind NetBox ist ein Display Attached Device (DAD) und soll dank der kompakten Größe von 180x255x19 mm für die Integration in öffentliche Bildschirmsysteme, digitale Beschilderung oder als Mini-Client-PC geeignet sein. Basierend auf dem Intel Atom Prozessor kommt das DAD komplett ohne Lüfter aus und arbeitet laut MSI mit weniger als 20db. Ausreichend Speicherplatz für Präsentationsvideos oder –Bilder bietet eine 120 Gigabyte 2,5 Zoll SATA-Festplatte. Die integrierte Intel GMA 950 Grafiklösung unterstützt eine maximale Auflösung von 2.048 x 1.536 Bildpunkten und bietet Anschluss an LC-/LE-Displays. Drei USB2.0-Steckplätze, ein 3-in-1-Kartenleser, WLAN nach 802.11b/g und 10/100 Mbit Ethernet bieten weiterhin Anschlussmöglichkeiten für Online-Zugänge, Drucker, USB-Speicher, externe CD/DVD/Blu-ray-Laufwerke und Festplatten sowie für Audio/Video-Geräte wie Kameras und MP3-Player. Beim Betriebssystem bietet MSI die Wahl zwischen Suse Linux oder Windows XP Home. Vista wird wohl eher eine Option für spätere Neuerungen und Aufrüstmöglichkeiten. Zur einfachen Installation der MSI Wind NetBox gehört eine Vorrichtung zur Montage an jeden Bildschirm mit Vesa-Vorbereitung zum Standardzubehör.
Die Garantiezeit beträgt 2 Jahre. Die NetBox von MSI ist ab Ende Januar 2009 zu einem Preis ab 269,- Euro erhältlich.

   
(*klick* zum Vergrößern)


   
(*klick* zum Vergrößern)


   
(*klick* zum Vergrößern)


   
(*klick* zum Vergrößern)


  
(*klick* zum Vergrößern)


MSI NetOn hingegen ist ein Vorstoß in die Multimedia-Endgeräte und für MSI ein neues Marktsegment. Der All-in-One-PC basiert auf einem Intel N270 Atom Prozessor mit Intel 945GSE+ICH7M Chipsatz und 1 Gigabyte DDR2 RAM. Dank eines 16- oder 19 Zoll WSVGA-LED mit einer HD ready-Auflösung von 1.366 x 768 und der integrierten Intel GMA 950-Grafiklösung, sollen die Multimediatalente auch bei anspruchsvollen Videos überzeugen. In der Variante „Touch“ bietet MSI das 19-Zoll-Modell mit einem Touchscreen für intuitive Bedienung an. Für ausreichend Speicherplatz sorgt eine 160 Gigabyte große 2,5 Zoll SATA-Festplatte. Mit vier USB2.0-Steckplätze, einem 4-in-1-Kartenleser, WLAN B/G und Gigabit Ethernet bietet das NetOn Anschlussmöglichkeiten für Online-Zugänge, Drucker, USB-Speicher, externe CD/DVD/Blu-ray-Laufwerke und Festplatten sowie für Audio/Video-Geräte wie Kameras und MP3-Player. Die optional integrierte DVB-T-Karte und der Super-Multi-Slot-in-DVD-Brenner erlauben überall im Haus vollen TV- und Videogenuss auf dem 65 mm schmalen AIO. Betriebssystem setzt MSI auf Windows XP Home. Optional stehen dem Käufer Vista Home Basic oder Linux inklusive Open Office zur Verfügung.
Darüber hinaus soll der NetOn selbst bei voller Auslastung nicht über 30db Arbeitslautstärke kommen und Energiesparend überzeugen.
Die Garantiezeit beträgt ebenfalls 2 Jahre. Das NetOn von MSI ist ab dem Ende Januar 2009 zu einem Preis ab 499,- Euro erhältlich.



Werbung:







Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.