NVIDIA SLI 6600 und Forceware 77.72 WHQL

Die SLI-Technologie ist mittlerweile ein MUSS bei PC-Enthusiasten. Warum sollte der Standard-PC-Benutzer also nicht auch davon profitieren?,? sagte Richard Austin, Chairman bei Evesham Technology (UK). ?Schließlich haben die Kunden die Wahl: Wie viel wollen sie ausgeben, welche Leistung können sie sich leisten? Wir bieten ihnen eine sichere Möglichkeit, auch zukünftige Technologien einfach einzubinden."

Mit den neuen preisgünstigen SLI-Lösungen kann auch der "normale" Spieler seinen PC zukunftssicher gestalten und später gegebenenfalls eine zweite SLI-fähige Karte einbauen.

?Auch der Gelegenheits-Spieler kann so auf NVIDIAs SLI-Technologie setzen und damit zukünftige technische Weiterentwicklungen problemlos nutzen,? sagte Ujesh Desai, General Manager für GeForce GPUs bei NVIDIA. ?Die GeForce 6600 GPU ist das optimale Einsteiger-Produkt. Vor allem die Kombination mit dem preisgünstigen NVIDIA nForce4 SLI-Motherboard bietet dem Endkunden eine günstige, schnelle und zukunftssicher Lösung.?

Der freigegebene neu ForceWare-Grafiktreiber in der Version 77.72 macht die NVIDIA SLI-Technologie auch für alle derzeit installierten Grafikkarten möglich: Also für mehr als zwei Millionen GeForce 6600-basierte Grafikkarten.

Mainboard-Partner von NVIDIA ? unter anderem Albatron, ASUSTeK, Biostar, ECS, Foxconn, Gigabyte und MSI ? haben die neuen NVIDIA nForce4 SLI-basierenden Motherboards in ihr Programm mit aufgenommen, und zwar für AMD- als auch für Intel-CPUs.

zum Treiber Download.

Berichtet uns im Forum von Euren Erlebnissen mit dem Treiber!
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0