David gegen Goliath: VIAs Trinity gegen Intels Atom

Netbooks sind zur Zeit in aller Munde und so wollen alle Hersteller ihr Stück vom großen Kuchen abhaben - dieser wird allerdings zur Zeit von Intel mit dem Atom ganz für sich alleine beansprucht. Zwar hat Nvidia mit seiner Ion-Plattform Konkurrenz angekündigt und auch AMD möchte in das Geschäft einsteigen. Bisher hat allerdings nur VIA mit dem Nano ein konkurrenzfähige CPU im Sortiment und möchte nun mit seiner Trinity-Plattform sich ein großes Stück aus Intels Kuchen schneiden.

trinity blkdiagram 


Hierzu setzt VIA auf seinen schon Anfang des Jahres vorgestellten VX800-Chipsatz in Kombination mit der bekannten Nano-CPU. Bei der Grafiklösung verwendet VIA S3s Chrome 400-GPU, welche nicht nur DX10.1 sondern auch HD-Video-Beschleunigung für H.264, MPEG-4, VC_1, WMV-HD und AVS mitbringt und so die CPU entlasten soll. Mit dieser Plattform möchte man nicht nur in Sachen Rechenleistung sondern v.a. auch bei der Leistungsaufnahme Intels Atom schlagen können - ein Vorhaben das in Anbetracht der geringen Leistungsaufnahme von ~17W der alten EPIA-Plattform mit Nano-CPU als nicht unrealistisch erscheint.
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.