Wasserkühlung für die GTX 295 von aquacomputer

Für die gerade erschienene Nvidia GTX295 Karte kann aquacomputer heute den passenden Kühler, den aquagrafx GTX295 vorstellen. Der Kühler ist in einer Sandwich-Bauweise gefertigt und kühlt beide Platinen der Karte. Er besteht aus Delrin als Zwischenebene und 99,99% reinem Elektrolyt-Kupfer für die Kühlelemente. Dabei besitzt der Kühler eine besondere Bauweise, die je nach Anschlusswahl einen parallelen oder aber sequentiellen Durchfluss durch die beiden Kühlkörper ermöglicht. Damit hat der Kunde die Wahl zwischen absolutem Highflow-Betrieb mit niedrigen Widerstand oder hoher Kühlleistung durch hohe Strömungsgeschwindigkeit.

  
(*klick* zum Vergrößern)


Im parallelen Betrieb wird extern ein T-Stück benötigt. In der Standard-Konfiguration bei Auslieferung ist ein Ausgang mit einer Verschlusschraube versehen. Die GPUs werden beide über eine Mikrostruktur gekühlt. Dabei wurde insgesamt aber laut Hersteller auf einen niedrigen Widerstand des Kühlers geachtet. Es werden alle auch vom Originalkühler gekühlten Bauteile, wie GPUs, RAMs, Spannungsregler und zusätzliche Bridge-Chips gekühlt. Die Gewinde sind in G1/4" ausgeführt. Der Kühler wird in einer Woche verfügbar sein. Ein Preis wurde noch nicht genannt.


Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.