Intel ebenfalls mit Umsatzrückgang

Bereits mehrere Firmen in der IT-Branche haben im Vergleich zum letzten Quartal starke Umsatzrückgänge zu verzeichnen. Die Prognosen von NIVIDIA lagen bei ca. -45%, AMD ca. -25% und nun auch der Branchenriese Intel mit -19%.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Die Intel Corporation erzielte im vierten Quartal 2008 einen Umsatz von 8,23 Milliarden Dollar, ein operatives Ergebnis von 1,54 Milliarden Dollar, einen Nettogewinn von 234 Millionen Dollar und einen Gewinn pro Aktie von 0,04 Dollar. Die bereits bekannt gegebene Wertberichtigung der Clearwire Investments verringerte das Ergebnis um eine Milliarde Dollar.

Das Jahr 2008 beherbergte einen Verlust des Umsatzes von -2% im Vergleich zu 2007.

Im Geschäftsjahr 2008 erzielte Intel einen Umsatz von 37,59 Milliarden Dollar, ein operatives Ergebnis von 8,95 Milliarden Dollar, einen Nettogewinn von 5,29 Milliarden Dollar und einen Gewinn pro Aktie von 0,92 Dollar. Intel erwirtschaftete ca. 11 Milliarden Dollar an liquiden Mitteln. Die Dividendenausschüttung betrug 3,1 Milliarden Dollar; außerdem investierte die Firma 7,1 Milliarden Dollar in den Rückkauf von 324 Millionen Aktien.

Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.