Asus Marine Cool: Unsichtbares Mainboard? (Update)

Die Kollegen von Anandtech zeigen erste Bilder des Asus Marine Cool Mainboard. Es soll auf der CeBIT ausgestellt sein und zeigt eine gewagte, dennoch sehr Interessante Design Möglichkeit eines Mainboards. Das für Intel CPUs konzipierte Board im "Stealth-Look" und mit Keramik-Backplate, besitzt zwei PCI-Express-x16-Slots und zwei SO-DIMM-Steckplätze für den Arbeitsspeicher.

   
(*klick* zum Vergrößern)


  
(*klick* zum Vergrößern)


Weitere Informationen liegen leider noch nicht vor.

Asus teilte uns auf Anfrage inzwischen nähere Einzelheiten mit:

So wird es vermutlich und unserer Meinung nach nur leider eine Studie bleiben. Technische Innovationen allerdings wie die Kühllösung, ein Weiterlaufen des Systems bei Problemen mit dem Arbeitsspeicher oder Stromschwankungen könnten in zukünftigen Mainboards Einzug erhalten. Eine Lithium-Polymer Batterie soll eine Unterbrechungsfreie Stromversorgung garantieren, ähnlich einem Notebook. Die "Failover Memory" Funktion kann ein reibungslosen Systemstart trotz fehlerhafter Speichermodule ermöglichen, da weitere DRAM-Chips direkt auf dem Mainboard sitzen. Zu guter letzt gab Asus die Kühllösung an, die angeblich eine zweimal bessere Wärmeabführung als bisher gewährleisten soll. Zusätzlich zur bereits genannten Keramik-Backplate zeigen sich Metall Heatpipes dafür verantwortlich.


Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 6
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.