Neuer Start für Norsk-IT und E-Bug

Nach der Insolvenz der ehemaligen Betreibergesellschaft BUG Computer im Februar 2009 sind die beiden bekannten Hardware-Shops wieder online. Die Marken seien von der Computer Components GmbH gekauft worden und würden jetzt entsprechend genutzt.

Da es sich aber - rein juristisch - nicht um ein Nachfolgeunternehmen handelt, können Reklamationen für vor der Insolvenz bei den Shops erworbene Produkte trotz der Namensgleichheit anscheinend weiterhin nur direkt über den Hersteller abgewickelt werden.
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 7
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.