Neue Netbooks von MSI und Asus

Die kleinen schlanken Netbooks erfreuen sich großer Beliebtheit. Kein Wunder also, dass die großen Hersteller langsam ihr schon etwas angestaubtes Portfolio erneuern: Bei Asus erscheint mit dem Eee PC 1004DN das erste Gerät mit DVD-Laufwerk, MSI hat seine Wind-Reihe aufpoliert.

Der neue Eee PC von Netbook-Pioneer Asus setzt dabei auf den neuen Atom N280 in Kombination mit dem, immer noch nicht näher spezifizierten, Intel GN40-Chipsatz. Als Speicher können bis zu 2048MB DDR2 zum Einsatz kommen, die Festplatte fasst 120GB im 1,8"-Format. Ansonsten kommt ein 10"-Monitor mit LED-Beleuchtung und der bekannten 1024x600er Auflösung zur Anwendung. Die weitere Ausstattung mit Bluetooth, USB, LAN, WLAN, 6-Zellen-Akku, etc. ist schon fast als klassenüblich zu bezeichnen. Über die genauen Spezifikationen des optischen Laufwerkes schweigt sich Asus ebenso aus wie über die Preisgestaltung und die Markteinführung.

 
(*klick* zum Vergrößern)


MSI hingegen setzt beim Wind U123 zwar auch auf den neuen Atom N280 im 1,66GHz, vertraut beim Chipsatz aber lieber auf den althergebrachten 945GSE. Die weiteren technischen Daten sind bereits vom Vorgänger U120 bekannt: 10,1"-Display (1024x600), 1024MB DDR2-667 Speicher, WLAN, USB, Bluetooth, LAN, Webcam und D-Sub-Ausgang. Die Stromversorgung übernimmt ein Akku mit sechs Zellen. Über die genaue Preisgestalltung und die Markteinführung des in Japan bereits ab April erhältlichen Gerätes hat MSI noch keine näheren Angaben gemacht.

 
(*klick* zum Vergrößern)
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.