Western Digital kauft SSD-Anbieter auf

Für rund 65 Millionen US-Dollar "schnappte" sich Western Digital den SSD Anbieter SiliconSystems.

Bisher war SiliconSystems seit dem Jahre 2002 im Embedded-Markt aktiv und umfasst ein Portfolio der Solid-State Drives mit SATA, EIDE, PC Card, USB und CF Schnittstellen in 2.5", 1.8", sowie Compact-Flash Drives mit anderen Formfaktoren. So gestärkt will Western Digital zukünftig unter dem Label "WD Solid-State Storage business unit" das Entwicklungsprogramm bei SSDs beschleunigen und Zukunftssicher der nahenden "Bedrohung" SSD auf dem Festplattenmarkt entgegentreten. Wann WD erste Produkte unter dem Label herausbringt wurde nicht bekannt, jedoch dürfte mehr Konkurrenz die Preise der SSDs zukünftig weiter sinken lassen.
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.