Windows 7 Release Candidate verfügbar

Das erwartete neue Betriebssystem Windows 7 befindet sich in der letzten Aufwärmphase vor dem Start. So können ab sofort Abonnenten von MSDN und TechNet den Release Candidate herunterladen und testen.


Er enthält bereits alle Funktionen der finalen Version, wird jedoch letztmals ausführlich von technischen Experten, IT-Profis, Entwicklern und Partnern auf potenzielle Fehler geprüft. Ab 5. Mai 2009 ist der Download auch öffentlich verfügbar.

Seit der Beta-Version wurden einige neue Funktionen in die nächste Betriebssystem-Generation integriert: Remote Media Streaming ermöglicht von jedem Windows 7-PC aus über das Internet den sicheren Zugriff auf digitale Medien, die auf Heim-PCs gespeichert sind. Aus den Sprunglisten lässt sich nun direkt eine InPrivate-Sitzung starten oder eine Registerkarte öffnen. Zu den neu integrierten Touch-Funktionen gehören Ziehen und Fallenlassen (Drag & Drop) sowie die Auswahl von Objekten. Weitere Verbesserungen betreffen die Windows Taskleiste und Suchfunktionen.

Außerdem können kleine und mittelständische Unternehmen mit Hilfe von Windows Virtual PC über den Windows XP-Modus viele Windows XP-Anwendungen direkt in Windows 7 weiterhin nutzen. Nach Erscheinen der finalen Version werden Kunden von Windows 7 Professional und Windows 7 Ultimate die nötige Software für den Windows XP-Modus per Download oder bereits vorinstalliert auf neuen PCs erhalten.

Der Release Candidate ist noch nicht die finale Version der Software. Microsoft empfiehlt daher ausschließlich die Installation auf Testsystemen. Aktuellen Gerüchten im Web zufolge soll Windows 7 sogar bereits am 23. Oktober 2009 erscheinen.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 6
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.