Patriot erweitert SSD-Portfolio

Der aus Fermont in den USA stammende Hersteller Patriot ist in unseren Breiten in erster Linie für seine DDR-Speichermodule bekannt. Neben der RAM gehört zu Patriot Memory aber auch eine Flash-Memory Sparte mit USB-Sticks und SSDs. Letztere waren bisher durch die Warp-Serie vertreten und werden nun durch die Torqx-SSDs verstärkt. Die Medien setzen auf einen DRAM-Cache der helfen soll höhere zufällige Übertragungsraten beim Lesen und Schreiben zu erzeugen. Auch bei sequentiellen Zugriffen soll er sich positiv bemerkbar machen.

Die Produkte sollen in 128GB und 256GB erhältlich sein und Geschwindigkeiten bis 260MB/s beim lesen und 180GB/s beim schreiben erreichen. Die ebenfalls verfügbare 64GB-Variante muss mit 220MB/s bzw. 135MB/s auskommen. Welchen Controller Patriot verwendet wurde ebenso wenig bekannt wie Preise und Verfügbarkeiten.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.