Kein Core i5 von Intel

Schon seit längerem wird Core i5 als neuer Name für Intels kommende Lynnfield-Prozessoren gehandelt. Nun hat ein Intel-Sprecher diese Namensgebung erstmals kommen- und auch gleich dementiert. Über die geplante Namensgebung war allerdings dennoch nichts konkretes zu erfahren. Da Intel aber betont, dass man den Lynnfield im Vergleich zum Core i7 besonders beim Turbo-Modus verbessert habe, kommt nun wieder ein anderes Gerücht zum tragen: Bereits vor längerem wurden Spekulationen laut, dass Intel die neue Prozessor Generation auf den Namen Core i7 800 taufen könnte. Diese Überlegungen werden nun sicherlich wieder Oberwasser bekommen.

Doch die Gerüchteküche hat bereits eine neue Verwendung für den Core i5 gefunden: Angeblich soll er statt für den Lynnfield nun für den Anfang 2010 erscheinenden mit integrierter Grafik ausgestatteten 32nm-Prozessor Clarkfield genutzt werden. Natürlich sind auch diese Mutmaßungen völlig unbestätigt und man darf gespannt blieben, ob und wenn ja wann es je einen Core i5 geben wird.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.