AeroCool weckt Weihnachtswünsche


Aerocool und damit Listan, stellt mit dem AeroEngine II, dem Cool Panel II wie auch dem Cool Watch innovative Hardware und Zubehör vor, um so manchen Weihnachtswunsch zu erfüllen. Die Turbinen-Optik des AeroEngine II Miditowers wird insbesondere das Herz der Individualisten und Liebhaber ausgefallener PC Komponenten höher schlagen lassen.

Für den Technik-Begeisterten PC Nutzer bieten die zwei unterschiedlichen Multifunktions-Panele Cool Watch und Cool Panel II von AeroCool raffinierte, zusätzliche Schnittstellen und Überwachungsfunktionen für den Einbau in bestehende Rechner. Das optisch auffallende AeroEngine II Gehäuse mit seinen Aluminium-Fronttüren ist bereits seit Anfang Oktober 2005 lieferbar. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt hierfür bei ?79.90. Die mit LC-Display ausgestatteten Kontrolleinheiten Cool Watch und CoolPanel II, die sich anhand ihrer Einbauhöhe im Wesentlichen von einander unterscheiden, werden ab Mitte Oktober 2005 verfügbar sein. Die unverbindlichen Preisempfehlungen betragen ? 64,90 (Cool Watch) bzw. ? 49,90 (Cool Panel II)
ae1

Beim AeroEngine II Gehäuse ist die einer Flugzeugturbine nachempfundenen Einlassöffnung das auffälligste Merkmal. Der Propeller beginnt sich durch die Ansaugkraft des dahinter verborgenen 140 mm Lüfter langsam zu drehen, so dass ein raffinierter Effekt erzeugt wird. Darüber hinaus ist noch ein weiterer 120 mm Lüfter im Lieferumfang des (BxHxT) 200 x 430 x 440 mm großen Gehäuses enthalten. In der Frontblende sind in Fußbodenhöhe zwei USB 2.0, ein IEEE 1394 FireWire Port und ein Line-Out sowie Mic Eingang eingelassen.
Das für zwei 5.25? Einbauschächte konzipierte Cool Watch Multifunktionspanel wird über eine Software gesteuert, die unter Windows lauffähig ist. Je nach Belieben kann das gut ablesbare LC-Display in vier verschiedenen Farben betrieben werden. Bis zu 20 verschiedene Typen von Multimediakarten können mit Hilfe des Cool Watch Panels gelesen und beschrieben werden. Weitere Schnittstellen für USB 2.0 und Audio sind frontseitig im Multifunktionspanel untergebracht.
Das Cool Panel II ist für den Einbau in nur einem 5,25? Laufwerksschacht vorgesehen. Raffiniertestes Detail dieses Multifunktions-Panels mit LC Display ist der herausnehmbare Kartenleser. Dieser fungiert ebenfalls als mobiler Kartenleser und kann mittels USB 2.0 Anschluss an Zweit- oder Drittrechner wie auch Notebooks angeschlossen werden.
ae3


Veröffentlicht:

Kategorie:
Kommentare: 0